Nachhaltigkeit 

Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung stehen im Mittelpunkt vieler aktueller Diskussionen. 

Es geht um Themen wie saubere Energie- und Trinkwasserversorgung, Infrastruktur,Gleichberechtigung und Diversität und Gesundheit. Die UN hat die 17 wichtigsten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung definiert - die 17 sustainable development goals (SDG's).  

Oft ist es ein fehlendes gemeinsames Verständnis, das Teams und Organisationen daran hindert, sich detailliert und offen mit dem Thema zu beschäftigen. Das muss nicht sein! 


In partizipativen Workshop-Formaten legen Sie und Ihr Team, eine gemeinsame Grundlage für den Austausch - einen gemeinsamen Startpunkt. Dieser dient als Basis zur weiteren Beschäftigung mit Themen der nachhaltigen Entwicklung.  

Als Prozessbegleiterin unterstütze ich Sie in der Entwicklung Ihrer Nachhaltigkeitsstratgie und Umsetzungs im Unternehmensalltag. 

Wie kann ich Sie unterstützen?

Beispiel-Workshops zum Thema Nachhaltigkeit und Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltigkeit - ein Einstieg


· Vermittlung von Grundlagen zum Thema Nachhaltigkeit und Nachhaltige Entwicklung 
 · Sichtbar machen von Interessensgebieten und Anknüpfungspunkten im betrieblichen Alltag

· Herstellen eines gemeinsamen Verständnisses 

 
Für wen: Für Unternehmen und Organisationen, die sich mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen wollen und dafür ein gemeinsames Verständnis schaffen wollen. 

 

Zeitaufwand: 2 Stunden 

Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie

· Bestandsaufnahme: Was haben wir schon gemacht? Wo stehen wir heute? Welche Chancen haben wir? Für welche Stakeholder ist das Thema relevant? 

· Entwicklung einer Vision / eines Zielbilds

· Ableitung von passenden Maßnahmen zur Erreichung des gesetzten Ziels

 

Für wen: Für Unternehmen und Organisationen, die noch keine Nachhaltigkeitsstrategie haben. 


Zeitaufwand: 1-2 Tage




Ich begleite Sie auch bei der Umsetzung der entwickelten Strategie und den abgeleiteten Maßnahmen. Mehr dazu lesen Sie unter Change & Transformation

Nachhaltigkeitsstrategie verankern

· Einbindung von Mitarbeitenden in die Umsetzung der Strategie
· Ideensammlung und Entwicklung konkreter Maßnahmen für die Umsetzung in die betrieblichen Prozessen und den Unternehmensalltag

  

Für wen: Für Unternehmen und Organisationen, die bereits eine Nachhaltigkeitsstrategie haben, und diese in die Geschäftstätigkeit und den Unternehmensalltag verankern wollen. 

 

Zeitaufwand: 1 - 2 Tage

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

 

Im Jahr 2020 haben die Vereinten Nationen eine weltweite Bildungskampagne zur Nachhaltigen Entwicklung ausgerufen. 


Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) soll das Individuum zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigen und es allen Menschen ermöglichen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle, nachhaltige Entscheidungen zu treffen. 

So sollen Entwicklungsprozesse voran getrieben werden, um eine lebenswerte Welt zu erhalten. BNE soll konkret dazu beitragen, dass die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen erreicht werden. 

Das Nachhaltigkeitsziel 4, insbesondere das Unterziel 4.7, steht dabei im Fokus: „Bis 2030 sicherstellen, dass alle Lernenden die für nachhaltige Entwicklung notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben…“. 

Zu den wichtigsten Fähigkeiten zählen das kritische Hinterfragen, der Perspektivwechsel und die kreative Lösungsfindung. 

BNE ist eine Aufgabe die alle Lebensbereiche betrifft - von der frühkindlichen Bildung bishin zur Erwachsenenbildung. 

Aktuell biete ich für Fachkräfte in Kitas BNE-Workshops an. In dem interaktiven Format gebe ich theoretischen Input zu Nachhaltigkeit und den praxisrelevanten Schlüsselthemen. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Aufgaben der Lernbegleitung und Ideen zur Umsetzung. 

Aus meiner Erfahrung kenne ich die vielfältigen Herausforderungen des Kita-Alltags, mir ist daher ein Fokus auf das Machbare besonders wichtig. 

BNE ist kein Zusatz, sondern ein Querschnittsthema!